Fundsachen

Vermissen Sie Ihre Brille, Ihre Jacke oder haben Sie andere persönliche Dinge versehentlich in unseren Bussen vergessen? Vielleicht wurde der Gegenstand ja schon gefunden und bei uns abgegeben.

Gerne können Sie sich an uns wenden:

Bitte vergessen Sie dabei nicht die genaue Beschreibung Ihres Gegenstandes. Ganz wichtig sind auch Buslinien, Datum und ungefähre Uhrzeit Ihrer Busfahrt, wo Sie den Verlust vermuten.

Wenn Sie selbst einen liegen gebliebenen Gegenstand in einem unserer Busse gefunden haben, geben Sie ihn bitte einfach beim Busfahrer ab.

Dinge die in unseren Fahrzeugen liegengeblieben sind, können in unserem Fundbüro in Brohl Lützing abgeholt werden.

Öffnungszeiten Fundbüro: Montag – Freitag: 08:00 Uhr – 17:00 Uhr

An den Wochenenden und an gesetzlichen Feiertagen ist unser Fundbüro geschlossen

Aufbewahrungsfristen: Fundsachen werden, analog zu den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, drei Monate aufbewahrt. Fundsachen unter Eigentumsvorbehalt werden sechs Monate aufbewahrt. Geringwertige Gegenstände werden maximal vier Wochen aufbewahrt.

Von der Aufbewahrung ausgeschlossen sind defekte, zerschlissene und verschmutzte Gegenstände. Diese werden aus hygienischen Gründen nicht aufbewahrt. Lebensmittel und andere verderbliche Waren werden ebenfalls sofort vernichtet.

Nicht abgeholte Fundsachen gehen nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist in das Eigentum der Verkehrsbetrieb Rhein Eifel Mosel GmbH über; diese werden unter Berücksichtigung der Datenschutzvorschriften gemeinnützigen Zwecken zugeführt.

Bitte beachten Sie dass ohne Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises keine Fundsachen ausgehändigt werden können.

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Formular oder unsere Service-Hotline.

Verlustmeldung